Biochar Symposium und Cholefestival: ein kurzer Rückblick

Vom 2. – 4. September 2022 fanden in Beatenberg vor einer beeindruckenden Kulisse, das Biochar Symposium und das Cholefestival organisiert von c-werk statt. Die Carbon Standards International war als Mit-Organisator des Symposiums ebenfalls vor Ort dabei.

Am Freitag begrüssten die Organisatoren verschiedene Vertreterinnen und Vertreter der Pflanzenkohlewelt zu einer Study Tour  und eröffneten anschliessend bei einem gemeinsamen Apéro das Cholefestival. Samstags konnten sich die Besucherinnen und Besucher an spannenden Referaten zum Thema Pflanzkohle informieren. Namhafte Referentinnen und Referenten sprachen über die Vielfalt der Pflanzenkohle: Kathleen Draper, Board Chair International Biochar Initiative, rezitierte über die Pflanzenkohle Industrie in Amerika und weltweit sowie über Highlights und Erwartungen im Markt. Harald Bier, Head of Office bei European Biochar Industry Consortium (EBI), sprach über die Entwicklung im europäischen Pflanzenkohle Markt aus Sicht des EBI. Matthias Matzenberger, Technischer Leiter der  Carbon Standards International, brachte den Zuschauern die Pflanzenkohle in der Landwirtschaft näher und zeigte den neusten Entwicklungsstand des World-Climate Farm Tools. Auch Stefan Baumann vom FiBL (Forschungsinstitut für biologischen Landbau) präsentierte zum Thema. Fabian Link, Pflanzenkohle Spezialist und Produktmanager bei Bioenergie Frauenfeld AG, referierte über die Verwendung von Energieholz im Zero-Waste-Kraftwerk. Abgerundet wurde der Tag durch eine Arena-Diskussion unter der Leitung von Mario Grossniklaus mit Gästen wie Fredy Abächerli (Verora AG) und Martin Schmid (Generation-Carbon).

Den Abschluss fand das Symposium am Sonntag, 4. September 2022, mit dem Vortrag von Hans-Peter Schmid, Ithaka Institute zu den technischen Möglichkeiten des Klimaschutzes mit dem Motto «Es ist weder technisch noch ökonomisch ein wirkliches Problem, das Klima nachhaltig zu retten. Es müsste nur gemacht werden». Auch die weiteren intensiven Entwicklungen gemeinsam mit der Carbon Standards International wurden seinerseits thematisier. Beendet wurde die Veranstaltung mit einem Workshop mit Kathleen Draper und Astrid Habiba Kreszmeier zum Thema «Learning about Biochar», einer Reflexionsrunde mit Alexandra Gavilano und Zeit für Austausch und Vertiefung im World-Café.

Untermalt wurde das Symposium vom Cholefestival, mit Festwirtschaft, Markständen, Livemusik und dem eindrücklichen Ambiente der Bergwelt in Beatenberg.

Es hat uns sehr gefreut, Sie bei den Vorträgen im Kongresssaal und/oder an unserem Stand der Carbon Standards International zu begrüssen. Wir bedanken uns für Ihr Interesse und für den spannenden Austausch.
Carbon Standards International AG – 13. September 2022